Herzlichen Willkommen bei der SPD Armsheim

Armsheim

 

Armsheim hat ca. 2650 Einwohner und ist damit die drittgrößte Gemeinde in der Verbandsgemeinde Wörrstadt. Armsheim gehört zum Landkreis Alzey-Worms in Rheinland-Pfalz. Seit mehr als 50 Jahren ist die SPD in Armsheim nicht nur kommunalpolitisch aktiv.

Mit unserer Homepage wollen wir Informationen noch schneller an die Bürger(innen) bringen. Umgekehrt können Sie uns noch schneller Ihre Wünsche und Vorschläge mitteilen. Beim Durchstöbern unserer Internetseite wünschen wir Ihnen viel Spaß.

 

Herzliche Grüße

Christian Wertke

Vorsitzender SPD Armsheim

 

19.10.2017 in Landespolitik von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Alzey-Worms profitiert von neuem Schulsanierungsprogramm

 

Der Landkreis Alzey-Worms wird vom neuen Schulsanierungsprogramm profitieren. Wie die beiden Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp und Heiko Sippel mitteilen, soll der Alzey-Worms mit knapp 6,3 Millionen Euro gefördert werden. Insgesamt umfasst das Programm rund 256,6 Millionen Euro für ganz Rheinland-Pfalz. Die Bundesmittel sind für Schulinfrastruktur-Investitionen in finanzschwachen Kommunen vorgesehen.

 

19.10.2017 in Bundespolitik von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Die SPD und die Jusos – zwei starke Partnerinnen in Alzey-Worms

 

Das enttäuschende Abschneiden der SPD bei der zurückliegenden Bundestagswahl hat auch an der sozialdemokratischen Basis im Landkreis Alzey-Worms eine Diskussion zur Neuausrichtung der Partei angestoßen. Besonders die Arbeitsgemeinschaft der JungsozialistInnen (Jusos) haben sich zum Ziel gesetzt den anstehenden Veränderungsprozess aktiv mitgestalten zu wollen. Dazu äußert sich die Vorsitzende der Jusos Alzey-Worms, Patricia Seelig in einer Stellungnahme.

 

04.10.2017 in Pressemitteilung

Scheckübergabe anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Bücherkiste Armsheim

 
Scheckübergabe

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Gemeindebücherei „Bücherkiste“ Armsheim veranstaltete der Förderverein der Gemeindebücherei „Bücherkiste“ Armsheim e.V. am vergangenen Freitag eine Autorenlesung mit dem Rheinhessen-Krimi-Autor Torsten Jäger, der aus seinem aktuellen Buch "Unser aller Erbe" vorlas. Ein rundherum gelungenes Fest vor großem Publikum und mit einem hervorragenden Autor.

Nach der Lesung überreichte Ortsvereinsvorsitzender Christian Wertke der 1. Vorsitzenden des Fördervereins, Astrid Baumann, einen Scheck über 250,00 Euro. "Die Bücherkiste existiert nunmehr seit 60 Jahren und ist fester Bestandteil der Gemeinde und aus dieser gar nicht mehr wegzudenken", so Wertke und bedankte sich anschließend bei den vielen Ehrenamtlichen der Bücherkiste und des Fördervereins für ihr langjähriges Engagement: "Mit dieser Spende wollen wir einen kleinen Beitrag leisten zur Anschaffung weiterer Bücher oder anderer Sachen."

 

04.10.2017 in Ortsverein von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Die Folgen der Bundestagswahl

 

Alzeyer SPD lädt zu „90 Minuten“ ein

Die Bundestagswahl hat eine gravierende Verschiebung in der Parteienlandschaft mit sich gebracht. Die Parteien der bisherigen Großen Koalition haben erhebliche Verluste erlitten. Die SPD will sich in der Opposition neu formieren und neue inhaltliche Akzente setzen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „90 Minuten - Das SPD-Gespräch im Treff“ soll zum Thema „Deutschland hat gewählt. Was nun?“ über das Ergebnis und die Folgen diskutiert werden. Hierzu lädt der SPD-Ortsverein Alzey am Donnerstag, dem 12. Oktober, um 18.00 Uhr in den SPD-Bürgertreff in der Hospitalstraße 7 (1. Obergeschoss) ein. Die Alzeyer SPD ist an einem offenen Meinungsaustausch interessiert, um die richtigen Lehren aus dem Wahlergebnis ziehen zu können. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

04.10.2017 in Bundespolitik von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Zuschuss für Ladestationen

 

MdL Sippel wirbt für Förderprogramm

Spätestens seit der Dieselaffäre und der Diskussion um die Zukunft der Verbrennungsmotoren gerät die Elektromobilität wieder stärker ins Blickfeld der Öffentlichkeit. E-Autos spielen mehr und mehr eine Rolle – nicht nur in den Köpfen vieler Menschen. Umweltschutz, Leistungsfähigkeit, Reichweite und vieles mehr wird immer wieder heiß diskutiert. Doch wie sieht es mit der dazugehörigen Infrastruktur aus? Wann, wo und wie lade ich denn den Akku meines E-Autos auf? Der Aufbau einer ausreichenden Ladeinfrastruktur steckt noch in den Kinderschuhen. Mit einem Förderprogramm will das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur die Entwicklung vorantreiben. Der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD) verweist auf den zweiten Förderaufruf mit einem Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro, der sich an private Investoren, Unternehmen, Städte und Gemeinden richtet und die Errichtung von weiteren 1.000 Schnellladevorrichtungen (bis einschließlich 150 kW Ladeleistung je Ladepunkt) und 12.000 Normalladestationen (bis einschließlich 22 kW je Ladepunkt) unterstützen soll.

 

26.09.2017 in Pressemitteilung von Kathrin Anklam-Trapp

Kerbeteam Uelversheim zu Besuch im Landtag Rheinland-Pfalz

 

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp (SPD) ging es für das Kerbeteam Uelversheim vormittags in Richtung Landeshauptstadt. Bevor die Gäste eine Plenarsitzung live erleben durften, fand eine offene Gesprächsrunde mit der Abgeordneten statt. Kathrin Anklam-Trapp informierte die Besucher über ihre Tätigkeit und die parlamentarischen Abläufe. Sie schilderte an konkreten Projekten, wie diese in Kooperation mit den Entscheidungsträgern verwirklicht werden können.

 

20.09.2017 in Fraktion von Kathrin Anklam-Trapp

Schweitzer: „Die Deutsche Post muss den Testversuch beenden“ – CDU-Fraktion sollte ihre Position revidieren

 

Redner der Ampel-Koalition haben heute im rheinland-pfälzischen Landtag mit eindeutigen Worten das Vorhaben der Deutschen Post kritisiert, die tägliche Briefzustellung probeweise in Haushalten einzustellen. Die CDU-Opposition hat hingegen Offenheit für den Versuch gezeigt. Dazu erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Mit dem Pilotversuch will die Deutsche Post offensichtlich den Weg bereiten, mittelfristig die tägliche Briefzustellung einzuschränken. Das ist völlig inakzeptabel und läuft gegen die Interessen der Bürgerinnen und Bürger. Gut ist, dass die Ampel-Koalition heute so klar Farbe bekannt hat für die tägliche Postzustellung. Völlig unverständlich ist, warum die CDU-Fraktion eine andere Ansicht vertritt. Man dürfe „keine Schranken beim Weiterdenken setzen“, sagte Susanne Ganster. Im Sinne der Bürgerinnen und Bürger sollte die Opposition ihre Position revidieren.“

 

 

18.09.2017 in Pressemitteilung von Kathrin Anklam-Trapp

Kathrin Anklam-Trapp zum Informationsbesuch beim Pflegestützpunkt in Osthofen

 

„Die Pflegestützpunkte leisten wichtige Arbeit. Sie gehören inzwischen fest zur Pflegestruktur in Rheinland-Pfalz. Das zeigt sich auch daran, dass Rheinland-Pfalz mit 135 Pflegestützpunkten an der Spitze der Bundesländer ist“, erklärte die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp nach ihrem Besuch des Pflegestützpunktes in Osthofen. Auch in Osthofen leisten die Fachkräfte Irena Markheim und Katharina Wegener eine sehr wertvolle Arbeit. Hilfesuchenden Menschen wird hier schnell und unkompliziert geholfen.  

 

14.09.2017 in Pressemitteilung von Kathrin Anklam-Trapp

Postzustellung künftig nicht mehr täglich?

 

MdL Anklam-Trapp gegen Aufweichung der Dienstleistungspflicht: „Tägliche Postzustellung kann und muss die Regel bleiben.“

Die Deutsche Post hat in verschiedenen Gegenden Deutschlands die tägliche Postzustellung probeweise abgeschafft. So erscheinen Zusteller auch in Rheinland-Pfalz beispielsweise nicht mehr von Montag bis Samstag jeden Tag, sondern nur noch ein-, zwei- oder dreimal die Woche, wie in diesen Tagen Medienberichten zu entnehmen war. Für die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp eine untragbare Maßnahme, da die Bürgerinnen und Bürger mit vielen ungeklärten Fragen zurückgelassen werden.

 

14.09.2017 in Pressemitteilung von Kathrin Anklam-Trapp

Preise für junge Ehrenamtler in der VG Wöllstein

 

Von Pascal Schmitt

VG WÖLLSTEIN - Mit dem Silvaner im Glas und dem Trester in der Nase lud der SPD-Unterbezirk Alzey-Worms „Auf ein Glas Wein mit Malu Dreyer“ ein. Den festlichen Rahmen des Bürgerempfangs nutzten die Politiker, um Jugendliche in der Verbandsgemeinde, die sich für ihre Heimat in besonderer Weise engagieren, mit einem Preis zu ehren (siehe Infokasten). 

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der Allgemeinen Zeitung vom 14.09.2017 unter dem Link http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/alzey/vg-woellstein/woellstein/preise-fuer-junge-ehrenamtler-in-der-vg-woellstein_18177810.htm

 

SPD-Verband Wörrstadt

Unterbezirk Alzey-Worms

Landesverband Rheinland-Pfalz

Malu Dreyer

MdB Marcus Held

MdL Heiko Sippel

mach dich stark

Counter

Besucher:2
Heute:28
Online:1