Bundesratsinitiative zur Stärkung der Geburtshilfe ist richtiger Schritt

Veröffentlicht am 16.10.2019 in Fraktion

Foto: pixapay_Mylene2401

Die SPD Landtagsfraktion begrüßt die heute im Ministerrat beschlossene Bundesratsinitiative zur Stärkung der Geburtshilfe vor Ort. Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Kathrin Anklam-Trapp, erklärt: „Es ist an der Zeit, dass auf Bundesebene ein Geburtshilfestärkungsgesetz auf den Weg gebracht wird. Es kann nicht sein, dass bundesweit geburtshilfliche Abteilungen geschlossen werden müssen, weil die Finanzierungsbedingungen so problematisch sind. Die Bundesratsinitiative kann ein wichtiger Schritt sein, um die Arbeitsbedingungen, die Personalausstattung, die Refinanzierung von Pflegeleistungen, die Fortbildung und nicht zuletzt die Einkommen in der Geburtshilfe zu verbessern. Insbesondere Hebammen leisten in Rheinland-Pfalz eine großartige Arbeit, dieses Angebot gilt es zu schützen und zu unterstützen“.

Anklam-Trapp betont: „Die SPD-geführte Landesregierung hat mit der heute beschlossenen Bundesratsinitiative auch den parlamentarischen Antrag der Koalitionsfraktionen zur Stärkung der Geburtshilfe vom September aufgegriffen, um weiterhin eine sichere und gut umsorgte Geburt, idealerweise am Wunschort der Frauen, zu ermöglichen. Damit wird auch der Koalitionsvertrag der Ampel-Koalition konsequent umgesetzt.“

 
 

Homepage Kathrin Anklam-Trapp

SPD-ECHO

SPD-Verband Wörrstadt

Unterbezirk Alzey-Worms

Landesverband Rheinland-Pfalz

Malu Dreyer

MdB Marcus Held

MdL Heiko Sippel

mach dich stark

Counter

Besucher:2
Heute:13
Online:1