Gut versorgt als Gast

Veröffentlicht am 26.02.2018 in Pressemitteilung

Kathrin Anklam-Trapp im Kreise der Gäste der Tagespflegeeinrichtung von Petra Sperb und Peter Kuttler.

Kathrin Anklam-Trapp besucht Tagespflegeeinrichtung für Senioren in Hangen-Weisheim 

Auf andere Leute treffen, gemeinsam essen, reden oder gemeinsam das Neuste aus der Wormser Zeitung erfahren, das ermöglicht die Tagespflegeeinrichtung Kuttler in Hangen-Weisheim.

Zu einem Informationsbesuch hatte sich die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp angekündigt, um sich über die Möglichkeiten der Tagespflege zu informieren. Derzeit wird das Angebot von vierzehn älteren Gästen mit Pflegebedarf genutzt. Die Menschen, die aus Dittelsheim-Hessloch, Westhofen und Pfeddersheim kommen, nutzen die Einrichtung ein bis fünf Tage pro Woche. Sie werden morgens von einem Fahrdienst zu Hause abgeholt und abends wieder zurückgebracht in die eigenen vier Wände. Den Tag verbringen sie in familiärer Atmosphäre in der Gesellschaft von anderen Seniorinnen und Senioren.

„Wir bieten unseren Tagesgästen ein vielfältiges Programm“, so die Alltagsbetreuerin Petra Sperb. “Oft beginnen wir damit, die regionalen Nachrichten aus der Zeitung vorzulesen. Im Tagesverlauf bieten wir verschiedene Betreuungs- und Aktivierungsangebote, wie Musizieren, Handarbeiten, Spiele, aber auch Ausflüge und altersgerechtes Bewegungstraining und Gymnastik.“ Besonderer Wert werde auf eine gesunde und schmackhafte Ernährung gelegt.

Der Pflegedienst Kuttler betreibt neben den Tagespflegeeinrichtungen in Flörsheim-Dalsheim, Worms und Hangen-Weisheim auch einen mobilen Pflegedienst sowie einen Dienst zur hauswirtschaftlichen Unterstützung. Die Abrechnung der einzelnen Angebote kann über die Pflege- bzw. die Krankenkasse erfolgen.

„Als gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion bin ich überzeugt davon, dass diese vorbildlichen Angebote weiter ausgebaut werden müssen, auch im Hinblick auf den demografischen Wandel. Außerdem sind wir es unserer Elterngeneration mehr als schuldig, uns um sie und ihre individuellen Bedürfnisse zu kümmern,“ erklärte Anklam-Trapp anlässlich ihres Besuchs. Die Umstellung der Pflegebedürftigkeit in Pflegegrade ermögliche Menschen, die Tagespflegeeinrichtungen zu nutzen, stärke die Vereinbarung von Familie und Beruf und Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger, so die Abgeordnete.

 
 

Homepage Kathrin Anklam-Trapp

SPD-ECHO

SPD-Verband Wörrstadt

Unterbezirk Alzey-Worms

Landesverband Rheinland-Pfalz

Malu Dreyer

MdB Marcus Held

MdL Heiko Sippel

mach dich stark

Counter

Besucher:2
Heute:3
Online:1