Viel Zuversicht bei Alzeyer SPD - Steffen Jung ist neuer Vorsitzender

Veröffentlicht am 27.11.2019 in Pressemitteilung

Steffen Jung ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Alzey. Im Rahmen der gut besuchten Generalversammlung wurde er ohne Gegenstimme bei zwei Enthaltungen mit großer Mehrheit gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Heiko Sippel an, der dem Stadtverband über 15 Jahre vorstand und nicht mehr kandidierte, um sich voll auf sein bevorstehendes neues Amt als Landrat konzentrieren zu können.

„Ich freue mich sehr, dass die SPD in Alzey so gut aufgestellt ist und wir ein Team mit vielen engagierten jungen Leuten haben, die politisch und organisatorisch eine tolle Arbeit machen“, erklärte Sippel, was seinen Entschluss nochmal bekräftig habe. Sippel führte in seinem Bericht aus, dass es bei der Kommunalwahl gelungen sei, trotz derzeit schwieriger Bedingungen für die SPD stärkste Kraft im Stadtrat zu bleiben und mit über 31 % ein landesweit beachtetes Ergebnis zu holen. „Wir haben uns all die Jahre für Alzey eingesetzt und den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern nicht nur vor Wahlen praktiziert“, beschrieb er das Erfolgsrezept. Mit dem 130jährigen Jubiläum im letzten Jahr und vielen Einzelveranstaltungen habe der Ortsverein gezeigt, dass die Partei in der Volkerstadt sehr lebendig sei und mitten in der Gesellschaft stehe. Mit der Gründung einer neuen Arbeitsgruppe für Umwelt- und Klimaschutz werde der Ortsverein sich noch stärker um eine bedeutende Zukunftsfrage und um praktische Maßnahmen für Alzey kümmern.

Die SPD-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Stephanie Jung, machte ebenfalls deutlich, dass die SPD viele politische Akzente gesetzt habe. „Wir waren mit unserem 10-Punkte-Sicherheitskonzept ebenso Vorreiter, wie mit unseren Anträgen zur Sozialen Stadt oder mit unserem Engagement für gute Bildungs- und Betreuungsangebote in Alzey“, stellte Jung fest. Auch im aktuellen Stadtrat habe man bereits erste Anträge zum Beispiel zum Ausbau der Sozialarbeit im Jugend- und Kulturzentrum oder für ein Graffiti-Projekt mit Jugendlichen gestellt. Wie schon in der letzten Wahlperiode bei anderen Themen, habe man erneut eine bessere Bürgerbeteiligung angemahnt, die Sozialdemokraten im Zusammenhang mit dem Neubau der Steinhalle als dringend notwendig erachten.

Erwin Montino berichtete über das Jahresgeschehen der AG 60 Plus, die sich regelmäßig mit rund 25 Aktiven zu Veranstaltungen und Aktivitäten treffe. Juso-Vorsitzender Chris Wilhelm wies auf den Einsatz im Kommunalwahlkampf und die Mithilfe bei Veranstaltungen hin. Er sei zuversichtlich, dass die Arbeit der Jusos in Zukunft weiter verstärkt werden könne. Heiner Illing, der am 1. Januar die Nachfolge von Heiko Sippel im Landtag antritt, stellte sich der Versammlung vor und verdeutlichte, dass er sich auf die künftig engere Zusammenarbeit freue.

Eine mit viel Beifall bedachte Rede von Steffen Jung leitete zu den Wahlhandlungen über. Jung führte aus, dass er sich mit großer Leidenschaft und aus voller Überzeugung für seine Heimatstadt Alzey engagiere. Das gelte auch für sein neues Amt als Erster Kreisbeigeordneter und die Aufgaben für den gesamten Landkreis. „Mir ist es wichtig, dass wir als SPD nah bei den Leuten sind und uns um deren Anliegen kümmern“, beschrieb Jung, der auf zahlreiche Bürgergespräche, die groß angelegte Bürgerumfrage und viele Veranstaltungen verwies. Die SPD in Alzey sei gut aufgestellt und fit für die Zukunft. Mit einem Augenzwinkern empfahl er den Genossen in Berlin, doch ab und zu einmal den Blick nach Alzey zu richten.

Das anschließende souveräne Wahlergebnis sah Jung als großen Vertrauensvorschuss und zugleich auch als Motivation für die neue Aufgabe an der Spitze des Ortsvereins an, die er auch mit Respekt vor den großen Fußstapfen, die der langjährige Vorsitzende Heiko Sippel hinterlasse, angehe.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Stephanie Jung und Klaus Kübler ebenso in ihren Ämtern bestätigt, wie Schriftführerin Mechthild Menzel und Schatzmeister Dirk Regner. Zum stellvertretenden Schriftführer wählten die Mitglieder Frank Müller, stellvertretender Schatzmeister ist künftig Chris Wilhelm, der auch das Amt des Jugendvertreters begleitet. Als Beisitzer wurden Richard Appelshäuser, Walter Fröbisch, Gertraud Lange, Michael Menzel, Kirsten Rathgeber und Olaf Wilhelm gewählt. Stephanie Jung dankte zum Abschluss dem seitherigen Vorsitzenden Heiko Sippel für die freundschaftliche Zusammenarbeit und sein über 30jähriges Engagement im Ortsvereinsvorstand.

 
 

Homepage SPD Unterbezirk Alzey-Worms

SPD-ECHO

SPD-Verband Wörrstadt

Unterbezirk Alzey-Worms

Landesverband Rheinland-Pfalz

Malu Dreyer

MdB Marcus Held

MdL Heiko Sippel

mach dich stark

Counter

Besucher:2
Heute:17
Online:1