15.01.2019 in Pressemitteilung von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

„Ein Alzey-Wormser, der den Kreis bestens kennt“

 

MdL Heiko Sippel von SPD-Kreisvorstand als Kandidat für Ladratswahl 2019 vorgeschlagen

 

Der Kreisvorstand der SPD Alzey-Worms schlägt den Landtagsabgeordneten Heiko Sippel als Kandidaten für die Landratswahl am 26. Mai vor. Im Rahmen einer erweiterten Vorstandssitzung mit insgesamt 35 Vertreterinnen und Vertretern aus den Ortsvereinen und Verbänden sowie den Arbeitsgemeinschaften der Partei wurde der Empfehlungsbeschluss einstimmig gefasst. Das letzte Wort haben nun die SPD-Mitglieder, die im Rahmen einer Vollversammlung am 26. Januar in Albig endgültig über die Kandidatur entscheiden.

 

 

09.01.2019 in Pressemitteilung von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

785.000 Euro Schulbauförderung für den Wahlkreis - MdL Sippel: „Gut investiertes Geld“

 

Für die Sanierung und die Erweiterung mehrerer Schulgebäude im Wahlkreis Alzey stellt das Land 785.000 Euro zur Verfügung. Dies teilt der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD) in einer Presseinformation mit. „Besonders freue ich mich, dass zwei Maßnahmen neu in das Schulbauprogramm aufgenommen worden sind. Die Sanierung der Sporthalle an der Grundschule und Realschule plus in Flonheim wird aus dem aktuellen Förderprogramm mit 100.000 Euro bezuschusst, für die Erweiterung der Mensa und Küche an der Grundschule Siefersheim sind 50.000 Euro vorgesehen“, erklärt Sippel. Aber auch laufende oder schon abgeschlossene Projekte werden vom Land unterstützt. So erhält die Stadt Alzey 160.000 Euro für die Sanierung der Albert-Schweitzer-Grundschule. Der Landkreis Alzey-Worms kann einen weiteren Förderbetrag in Höhe 425.000 Euro für die Mensa der beiden Gymnasien in Alzey sowie 50.000 Euro für Brandschutzmaßnahmen im Gustav-Heinemann-Schulzentrum in Alzey verbuchen.

„Mit den Landesmitteln wird die gute Schullandschaft in unserer Region weiter gestärkt. Das Land leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Umsetzung wichtiger Bauvorhaben“, ergänzt der Abgeordnete. Im aktuellen Schulbauprogramm werden landesweit 427 Projekte gefördert, wie Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig in Mainz mitteilte. Mit dem Geld werden Um- und Neubaumaßnahmen, Sanierungs- und Brandschutzmaßnahmen umgesetzt. In Rheinland-Pfalz wurden 90 Projekte neu in das Schulbauprogramm aufgenommen. Die Fördersumme ist gegenüber dem Vorjahr um 10 Millionen Euro angewachsen – auf eine Gesamtsumme von nunmehr über 60 Millionen Euro.

Sippel betont: „Guter Unterricht erfordert eine angenehme Lernatmosphäre. Es dient damit der bestmöglichen Förderung und Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, wenn sich das Land an den kommunalen Baumaßnahmen beteiligt. Es ist gut investiertes Geld.“ Entscheidend für eine Landesförderung über das Schulbauprogramm ist der nachgewiesene dauerhafte Bedarf für ein Projekt und den sieht Sippel bei allen Maßnahmen absolut als gegeben an.

 

20.12.2018 in Pressemitteilung von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

SPD Alzey-Worms auf Kandidatenfindung

 

Sozialdemokraten würdigen vorzeitige Amtsniederlegung von Landrat Ernst Walter Görisch

Einen Tag nach der überraschenden Erklärung von Ernst Walter Görisch, sein Amt als Landrat bereits Ende 2019 niederzulegen, traf sich der SPD-Vorstand Alzey-Worms zu einer erweiterten Sitzung, um über die anstehende Kandidatenfindung zu diskutieren. Dabei würdigte Parteivorsitzende Kathrin Anklam-Trapp die Verdienste Görischs und kündigte einen transparenten und basisdemokratischen Nominierungsprozess an.

 

18.12.2018 in Pressemitteilung von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Olaf Wilhelm kandidiert in Heimersheim

 

SPD-Vorstand nominiert ihn einstimmig

Olaf Wilhelm bewirbt sich im nächsten Jahr um das Amt des Ortsvorstehers im Stadtteil Heimersheim. Der Vorstand der Alzeyer SPD hat den 54-jährigen Prüfstandsmechaniker einstimmig für die Kandidatur nominiert. „Mit Olaf Wilhelm geht ein engagierter und erfahrener Kommunalpolitiker ins Rennen um das Ortsvorsteheramt. Er hat in den zurückliegenden Jahren bewiesen, dass er sich mit großer Leidenschaft, Ideenreichtum und mit Tatkraft für Heimersheim engagiert“, stellt der Alzeyer SPD-Vorsitzende Heiko Sippel heraus.

 

18.12.2018 in Pressemitteilung von Kathrin Anklam-Trapp

Neuer Landeskrankenhausplan geht Herausforderungen an

 

Koalition stellt Weichen für die Zukunft

Zur heutigen Vorstellung des Landeskrankenhausplans erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Mit der neuen Rahmenvorgabe für die Jahre 2019 bis 2025 gelingt es, mehrere wichtige Ziele unter einen Hut zu bringen: So wird die flächendeckende Versorgung im Land gesichert, die medizinische Qualität weiter gesteigert, die Notfallversorgung durch Kliniken gestärkt und gleichzeitig werden neue Herausforderungen angegangen. Gut ist etwa, dass es in Zeiten der Alterung der Gesellschaft einen Bettenaufbau in der Altersmedizin gibt und weitere geriatrische Abteilungen errichtet werden sollen. Als SPD-Fraktion haben wir im Jahr 2018 den Fokus auf die ländlichen Gegenden gelegt; zum Abschluss unserer Dialogkampagne „Meine Heimat – Unsere Zukunft“ haben wir als eins unserer Zukunftsversprechen formuliert, dass kein Krankenhausstandort in Rheinland-Pfalz aufgegeben werden soll. Der neue Landeskrankenhausplan verfolgt diese Linie: An den 77 Plankrankenhäusern mit 97 Standorten wird festgehalten. Dies ist im Sinne der Bürgerinnen und Bürger in ganz Rheinland-Pfalz.“

 

Christian Wertke

SPD-ECHO

SPD-Verband Wörrstadt

Unterbezirk Alzey-Worms

Landesverband Rheinland-Pfalz

Malu Dreyer

MdB Marcus Held

MdL Heiko Sippel

mach dich stark

Counter

Besucher:2
Heute:12
Online:1